Durch eine Bekanntschaft lernte ich Windhunde, insbesondere Whippets kennen und lieben. Seit 1994

Samstag, 4. Dezember 2021

NC Aedermannsdorf 12.09.2021

 Einmal mehr half ich dem Azawakh Club an ihrem Coursing im schönen Solothurner Jura.

Die Aussicht ist Traumhaft und ich hätte sehr gerne dort oben Übernachtet.

Nun, mein Wohnmobil hatte andere Pläne. Eigentlich wurde sein 5. Gang revidiert und es war die erste Fahrt nach den monatelangen Reperaturen. Ich kam bis nach Wallisellen, da war Ende der Fahrt.

Rückführung von mir und den Hunden, Autowechsel und halt erst Sonntagmorgen losfahren.

Die Zeit verging wie im Fluge, zum Coursing waren zum aller erstenmal alle 4 gemeldet.

Avanne und Riva in der Coursingklasse, DJ bei den Senioren und Polly beim Plauschcoursing.

Schon sehr stressig 4 Hunde am Start zu haben. Alle 4 zeigten tolle Läufe.

Avanne gewann das Coursing und Riva wurde 11.

DJ wurde 2. und Polly siegte wie ihre Mama. Ich bin Stolz auf meine Mädels und glücklich dass wir gesund und munter nach Hause kamen.

Polly, DJ, Riva und Avanne


Dienstag, 7. September 2021

Wien, Lotzwil, Rifferswil.

 Manchmal packt mich ein Reisefieber.

Am Wochenende vom 21.&22.08.21 wagte ich was ganz spezielles.

Wäre mit Wohnmobil bestimmt einfacher gewesen, doch dieser ist noch in der Werkstatt, Seit Dijon im Juni steht er dort. 

Also, baute ich mir in meinem PW eine Notlösung innerhalb von 2 Nachmittagen.

Geplant war es schon lange, war aber an meinen Künsten am zweifeln - völlig unnötig. Ich kanns. Darauf darf ich Stolz sein.

Am Samstag 21.08.21 besuchte ich eine Ausstellung in Untersiebenbrunn (U7B) bei Wien. 

Am Freitag kam ich beizeiten auf dem Rennbahngelände an und baute mein Minicamper auf. 

Geschlafen hab ich die erste Nacht nicht so super gut, da die Mücken so agressiv waren. ständig das giftige Summen im Ohr. Da kann man nicht Ruhig schlafen.

Der Richter war nichts geringeres als André Kerpan/ SLO.

Polly erreichte in der JK ein V3 von 4

Riva erreichte in der ZK gar ein V1 CACA von 2

Dasselbe DJ in der GK, ein V1 CACA und Avanne ein V2 RCACA in der CK.

Kurz nach der letzten Bewertung (4 Stunden später als ausgerechnet) fuhr ich nach erhalt der Richterberichte sogleich los zurück nach Hause. 

Eigentlich, wenn alles glatt gelaufen währe, wäre ich um 22.30Uhr Zuhause gewesen. 

Doch der Rückreise Verkehr war doch grösser und einige Unfälle beschehrten mir mehr Stau als gedacht.

Unterwegs schlief ich mal ne Stunde und fuhr dann direkt nach Lotzwil weiter. Eine gute Entscheidung. So konnte ich von 03.15Uhr bis um 7Uhr durch schlafen. Das tat gut.

Denn am Sonntag habe ich meine Mädels ans Coursing gemeldet.

15 Whippethündinnen waren in der Offenen Klasse am Start.

Meine Mädels zeigten je 2 tolle Läufe, insbesondere Avanne lief Hammer.

Avanne wurde auch mit dem 2. Platz Honoriert und 

Riva wurde 7. und erhielt sogar das RCACIL, da sie in den vorderen 50% rangiert war.

DJ liess ich bei den Senioren starten. Bei ihr war ich nicht sicher, ob der ausgesteckte Parcour nicht zu eckig war,; doch meine Sorge war umsonst.

Sie gewann das gemischte Senioren Feld von 6 Teilnehmern. Das hätte ich nicht gedacht, da ich den einen Lauf jetzt nicht so toll fand.

Aber natürlich eine tolle Überraschung.

Wobei ich die Siegerehrung nicht miterleben konnte, da ich nach den 2. Läufen sogleich Heimgefahren bin.

Bevor die Übermüdung kommt und ich unterwegs schlafen müsste. So sind wir gesund aber dann doch langsam Müde nach Hause gekommen.

Nach einer kürzeren Pause durften meine 4 an einem Solorennen in Rifferswil Teilnehmen. Auch Polly durfte das erste Mal offiziell Mitmachen.

Ich sag ja den Solorennen und Rennen auf der Bahn Grundsätzlich ein teures Training. 

Ich getraue mich eigentlich schon kaum mehr zu melden irgendwo.

Wir sind überweltigt.

Polly: 1. Platz bei den Youngstern (da gibt es nur 1. Lauf) Zeit: 24.31Sek

DJ : 1. Platz bei den Senioren (3 Teilnehmer).

Die grösste Klasse war die der Whippet Hündinnen. 14 an der Zahl:

Avanne 2. und Riva 3.

Nach Absprache mit den 2 anderen Teilnehmern der Senioren, liess ich Polly mit DJ zusammen starten. Lässt sie sich immer noch ablenken oder hat sie die Einzelläufe verstanden.

Sie hat die Trainings verstanden, dass der Hase intressant ist und nicht die Mitläufer. Nun kann die Mission Lizenz von Polly ab dem 16.09. starten. Mein Hightlight des Tages.

 

Und das Sahnehäuptchen zum Schluss:

Avanne, DJ und Riva sind alle drei für die Coursing Europameisterschaft nominiert, die Schweiz würdig zu vertreten. Wir freuen uns auf den Ronostrand in den Niederlanden. Hoffen wir, dass bis dann das Coronavirus noch etwas verhalten ist und die Grenzen nicht schliessen werden oder eine Absage dazwischen kommt. 








Das Gerüst

Der Deckel

Die Notausgänge oder Zweitausgänge

Die Stolze Erbauerin





Bratislava, Österreich und Schweiz

 Vom 24. Juli bis 22.08.21 reiste ich in der Weltgeschichte umher.

- Am 23.07.2021 fuhr ich wie letztes Jahr nach Bratislava (1860km). Anders geplant nicht mit dem Wohnwagen, sondern mit dem PW und die kurzfristige suche für ein Hotelzimmer, der mich und die 4 Hunde aufnimmt. Gesucht gefunden und ein hübsches Zimmer erhalten. Was will man mehr.

Mein Ziel war, dass meine Hunde in den vorderen 50% plaziert werden und Riva, DJ und Avanne Punkte für die Coursing EM sammeln können. Was soll ich sagen; ich wurde mehr als belohnt.

Es waren 34 Whippet Hündinnen am Start. Alle 3 starteten in der gleichen Klasse.

Avanne wurde wundervolle 18., knapp die 50% verpasst. Doch bei ihr hatte ich von wegen Punkten keine Angst.

Riva wurde sagenhafte 7. Das hätte ich mir nie erträumen gehofft. Bei so einer Starken internationalen Starterklasse. Denn ich behaupte, dass 50% das gleiche Ziel hatten wie ich.

DJ, was soll ich da sagen. Die 2 verschiedenen Parcours waren genau ihr Typus. Sie wurde sagenhafte 6. Das kann sich durchaus sehen lassen. Mega Leistung.  

Das Sahnehäupchen obendrauf. Ich kann ja die Sprache nicht; somit konnte ich auch nicht nachlesen, dass der Verein das 1. Mal eine Seniorenklasse von allen anwesenden Senioren kreierte. Ich schaute ja schön verdattert, als DJ als 2. Plazierte aufgerufen worden ist. 

Wir sind mega Stolz auf die 3 Mädels. 

- Am 01.08.2021 entfloh ich der Knallerei und liess dafür meine Hunde an der S&L in Inzing starten.

Die Ausstellungsrichterin Judith Szanka/ HU meinte es gut mit meinen 4 Mädels.

Polly in der Jugendklasse(JK) V3 von 4

Riva in der Zwischenklasse (ZW) V4 von 5

DJ in der Gebrauchshundeklasse (GK) V3

Avanne in der Championklasse (CK) V2 RCACA

Am Rennen starteten Riva und Avanne zusammen. Riva wurde knapp 2. vor Avanne als 3. Sehr spannende Vorläufe.

DJ wurde 2. bei den Senioren.


- Am 07.08.2021 besuchten wir das Rennen in Kleindöttingen.

Polly durfte nach den offiziellen Läufen einen Probelauf machen mit Maulkorb und aus der Boxe. Hammer. Sie zog kontinuierlich durch und voll Konzentriert auf den Hasen.

DJ startete bei den Senioren und wurde im B-Final 3. von 3. 

Avanne startete bei den A-Whippets und im B-Final 5. von 5

Riva startete bei den B-Whippets und wurde im A-Final 5. von 6. Wieder wechselte sie die Spur und verlor enorm Zeit. Dennoch erhielt Riva ihr RCACL.

Das schönste am Sonntag war der Besuch meiner Geschwister. Wenn auch nur kurz, umso schöner war es. 

- In Lostallo besuchten wir das erste mal ein Gewichts Rennen.

So überzeugt bin ich ja nicht. Jedem das seine. 

Avanne startete in der Klasse 10.90kg-12.7kg

DJ in der selben Klasse wie Avanne 10.9-12.7kg. dort gibt es keine Senioren Klassen, finde ich Schade.

Riva hat ja einige Kg mehr auf der Waage, da sie viel mehr Muskelmasse mitbringt und startete in der Gewichtsklasse: 14.5-16.3kg.

Im Finallauf starteten Avanne zusammen mit DJ und belegten den 2. und 4. Platz von 4.

Riva startete im Finallauf mit 4 Mitläufer gemischt und erlief den 3. Platz mit CACL.

Auch Polly durfte einen Einzellauf absolvieren und das in der Zeit von 23.86. Wenn man vergleicht mit Avanne (23.802/23.656), Riva (23.692/23.967) und DJ (25.875/26.068) ist sie gut dabei.

Wir sind froh, dass wir immer Gesund wieder Zuhause angekommen sind und wir so tolle Resultate erhalten konnten. Dies ist nicht selbstverständlich.

Polly (Tumainia Fleur d'or)

Riva (Rushmaniac Tumainia)

DJ (Tumainia Dai Jin)

Avanne (Avanne of Goldenblue)


Donnerstag, 22. Juli 2021

Die Zeit rennt und rennt und rennt

 Mittlerweile besuchten wir schon einige Veranstaltungen.

Die allererste Veranstaltung war in Lotzwil am 06.06.21. Wir nahmen am GP in Bern teil.

Bei allen 3 Kategorien: A-Klasse für Avanne, B-Klasse für Riva und Senioren für DJ wurden wir letzte. Aber die Hunde waren Glücklich, mal was anderes als nur ein Training zu besuchen.  Und das wichtigste, es kamen alle gesund von ihren Läufen nach Hause. Zumal Avanne wieder 3x B-Klasse zeiten erlief.


Zuerst besuchten wir am 20. Juni die Int. CACIB Show in Dijon/ FR.

Ich stellte Riva und Avanne aus. Beide erhielten ein SG in ihrer Klasse. Für den Richter Hr. C. Coppel waren die beiden eingemessenen Hündinnen zu Gross.

Wenn man die FCI Standard Grösse dafür nimmt, stimmt es sogar. Das kann ich so akzeptieren. Riva hat ihr SG und kann nun CACIL Anwartschaften erhalten. Deswegen waren wir da.

 

Das Wochenende danach besuchten wir das 1. Coursing 2021 in Chardonnay. Soviele waren begeistert von dem Parcours, dass ich den auch mal sehen wollte. Ja ein toller und anspruchsvoller Parcour in leicht hügeligem Gelände. Bevor die Läufe begannen, wurden die Hunde, die noch nicht an einer CDL Prüfung gemessen wurden gemessen mit 1cm Tolleranz. Riva meisterte dies suverän. Dies ist ein FCI Regelkomformer vorgang, wie ich dann Zuhause nachlesen konnte.

Riva kannte bis dato nicht, was ein Coursing war und verlor im 1. Lauf auch prommt den Hasen. Im 2. geschah ihr dies nicht mehr und erhielt eine super hohe Punktzahl. So konnte sie von hinten immerhin auf den 11. Platz herrvor rennen von 16 Hündinnen.

Avanne freute sich riesig und zeigte ihre gewohnte Stärke am Coursing. Wurde mit dem 4. Platz belohnt.

Dai Jin, verlor beide male den Hasen. 


Am 04. Juli besuchten wir die Bahn Schweizer Meisterschaft.

Dai Jin startete bei den Senioren und wurde 9. von 10 Hündinnen.

Avanne startete bei den A-Klasse Hündinnen und wurde 5. von 5 wieder mit 2x B-Klasse zeiten.Aber sie hat es super gemacht und gesund nach Hause gekommen.

Riva schoss den Vogel ab. Im ersten Vorlauf errannte sie die schnellste Vorlaufzeit der B-Klasse Hündinnen. So startete sie unter 1 Rot als Favorit ins Finale. Aufgrund eines Bahnwechsels von der Innenbahn in die spur 3 verlor sie einige hundertstel und liess so der jetzigen Schweizer Meisterin den Vorrang in einem spannenden Kopf an Kopf rennen. 

Riva darf sich nun Vize Schweizer Meisterin schimpfen. Aber ich bin Stolz auf Riva, wie suverän und sauber sie auch an einem Kopf an Kopf rennen laufen kann. Bravo junge Maus.


Die erste Schweizer CAC Show besuchten wir in Rifferswil.

Nur die blonde Delegation habe ich ausgestellt.

Polly in der Jugendklasse : SG unplaziert

Riva in der Zwischenklasse: SG 2

Avanne in der Gebrauchshundeklasse: SG 2


Dann folgte meine Mamutsaufgabe, die ich und mein OWF Team seit Monaten schon vorbereiteten.

Der Sommer Cup in Balgach unter meiner Leitung.

Die Resultate können sich sehen lassen. 

Unter Richter Ivo Beccarelli/ CH (sein Debut bei den Whippets als Richter) erreichten meine 4 Ladys:

Polly in der Jugendklasse: SG 4

Riva in der Zwischenklasse: SG 1

Dai Jin in der Gebrauchshundeklasse: SG 2

Avanne in der Championklasse: V4

Auch Flynn wurde ausgestellt von seiner Besitzerin Helena. Sie hat das super gemeistert und wurden kalt ins Wasser geworfen. Ein tolles SG 2 erhielten die beiden. 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Am Coursing erreichten sie von 11 Whippet Hündinnen folgende Plätze:

Riva 1. Platz CACIL & CACL

Avanne 3. Platz

Bei den Senioren erreichte Dai Jin den 4. Platz von 4. gemischt gestarteten Hunde. Sie verlor im 2. Lauf den Hasen gleich 2x.

Riva gewann sogar den Preis der besten Whippet Hündin S&L.


Ja da dürfen wir durchaus stolz sein. 


Riva, Polly, Avanne und DJ mit mir


Freitag, 2. April 2021

Happy Easter


 Wir wünschen von Herzen ein frohes Osterfest


Samstag, 20. März 2021

Welpenlos

Leider waren alle Mühen erfolglos.

DJ hat nicht aufgenommen, somit gibt es im Frühling keine Welpen.

Wir sind zur Zeit untröstlich. 

Sonntag, 14. Februar 2021

Wir wagen es 2021


Wir planen 2021 unseren Wurf mit Dai Jin.

9 Monate früher als ursprünglich, aber da ich auf viele Rücksicht nehmen muss, muss ich es dann machen; wenn das OK kommt. 

Unser Paar ist ein Schweizer S&L paar auf alte Whippetlinien gezogen. 

Keine super Renner und keine Top Show Winner. 

Ein klassischer S&L Wurf auf alte S&L Linien. So wie mein Motto es stellt : Klasse statt Masse. 

Farblich alles ausser weiss. Gestromt, Blau, Schwarz und Sand oder Rot in allen variationen und Möglichkeiten. 

Nun zu den Eltern Dai Jin kennt jeder, die kleine schwarze Perle die an Ausstellung zwischen V und G alles schon gesehen hat und an Coursings durch ihren aussergewöhnlichen Laufstil und Weg bezirzt und an Rennen sauber und kontinuierlich läuft und der zukünftige Papa durch seine Besitzansprüchen auf der Bahn und seine Ausdauer an Coursings aufgefallen ist. 

Hier der zukünftige Papa: Pepper of Resin Farm. 

Der Name ist ja Programm. Beide im besten Alter und liebenswerte Charaktere. 

DJ X Pepper






Donnerstag, 17. Dezember 2020

Weihnachten 2020 und Jahreswechsel 2020/2021

Das schönste Geschenk ist, wenn eben diese Gesund an unserem Tisch sitzen!

 

Riva, DJ, Flynn, Lilly, Polly, Avanne

 

2020 ist nun bald Geschichte - 2021 in den Startlöchern

2020 ist ein Chaotisches Jahr; Pläne wurden über den Haufen geworfen, vieles lief ganz anders ab als gedacht und und und.

Ein kleines aber wichtiges Ding "Corona" brachte die ganze Welt ins Stocken. 

Es hinterliess Wut, Trauer, Unverständniss, Hass, Zusammenhalt. 

Es lehrte uns Demut, Nächstenliebe, Vertrauen und Gesundheit zu schätzen.

Es zeigt auch den Wahren Charakter von Menschen. 

Wörter wie Systemrelevant, Pandemie, Hausarrest und Schliessung oder Abgesagt waren allgegenwärtig.

Wir hoffen sehr, dass 2021 wieder etwas normaler verlaufen kann. Dass wir alle Gesund bleiben, wir irgendwann ohne "Maulkorb" das Leben mit unseren liebsten verbringen können. 

Dass wir unsere Hobbys wieder im gewohnten Rahmen verfolgen können. Bis dahin braucht es Geduld.

Lasst euch nicht entmutigen, denk an eure Gesundheit aber auch an eure Liebsten und deren ihre Liebsten. Jeder Verlust (ob 2- oder 4-Beinig), ob durch Corona oder nicht ist an Schmerz und Trauer gehängt. Denn jeder wurde von Irgendwem geliebt. 

Nur weil man es nicht sehen kann; ist es nicht, nicht vorhanden.


Ich wünsche euch, dass ihr Gesund bleibt, die Freude im und am Leben nicht verliert, euch an euren Lieblingen (2- wie 4- Beiner) erfreuen könnt und geniesst in dieser besonderen Lage die Weihnachtstage und rutscht in ein gutes neues Jahr voller Hoffnungen.

Eure Alexandra und die Tumainias



Schneeplausch

Wir warten auf 2021

Riva hats gesehen.... und Tschüss....

Donnerstag, 19. November 2020

Der Papa der C's ist verstorben


Royal Spirit of Goldenblue 

 

Ein grossartiger Whippetrüde der der Inbegriff von Schönheit und Leistung verkörperte ist mit 15 Jahren von uns gegangen. 

Spirit hatte neben seinen unzähligen Erfolgen ein herrliches Wesen und aussergewöhnlicher Charakter.

Nicht alle Welpen von Spirit uns Alizé waren Aktiv, einzig Bär (Charming Baer) war Aktiv und konnte einige Erfolge erreichen. Alle Nachkommen in meiner Zucht von Spirit haben den tollen Charakter geerbt. 

Spirit wurde erst im Juli 2020 bei uns Grossvater. wir hoffen sehr, dass evt einer seiner Enkel/ Enkelinnen in seine Fussabdrücke treten kann. Es ist ein grosses Erbe. 

Anbei Fotos seiner 3 Söhne bei uns und seiner 3 Enkel bei uns. 

Tumainia Alizé, Tumainia Charming Baer, Royal Spirit of Goldenblue. Eltern mit Sohn

Tumainia Cape Royal "Roy", Sohn von Spirit

Tumainia C'mon, Sohn von Spirit (Papa des F-Wurfes)

Tumainia Charming Baer, Sohn von Spirit - sieht man

Die 3 Enkel von Spirit im Hause Tumainia: F-Wurf vom Juli 2020


Tumainia F-Wurf

Die Zeit vergeht mit riesengrossen Schritten.

Die Flis sind nun mit ihren 4 Monaten mitten im zahnen. Erkennt man an der wilden "Frisur" Ohrenstellung. 

Flynn und Lilly haben sich sehr gute eingelebt. "Als wären sie schon immer da gewesen" Ist wohl eine der schönsten Aussagen an mich als Züchter. 

Auch Polly hält uns auf Trab zumal wir ja sozusagen 2 Welpen (Junghunde) gleichzeitig haben. Riva ist ausser der Körpergrösse nach in vielem gleich wie Polly. Beide geniessen die Junghunde/Welpenspielgruppe sehr und saugen alles förmlich auf.

Lilly erfreut neben Papa Nomi ein ganzes Büro mit ihem Charme. Und Zuhause erkennt man die Vorzüge eines guten Beobachtungsplatz. Natürlich kuschelig weich und Körperpassgenau - noch.

Flynn

Flynn und Polly

Flynn

Flynn und seine Leya

Flynn und Leya

Familienbild erweitert dank Isabel: Amber und Avanne of Goldenblue und Flynn und Fleur d'or (Polly)

Fleur de Lys (Lylli) im Büro

Lilly auf dem Katzenbaum

Hier schläft es sich super

Lilly

Papa C'mon (Nomi) und Tochter Fleur de Lys (Lilly)


Samstag, 26. September 2020

Tumainia F-Wurf 10 Wochen alt

Auf meinen verschiedenen Kanälen Youtube, Instagram sowie auf  Facebook Tumainia Whippets    kann man alle Alterschritte der Flis nach sehen und lesen.

Nun kommt die Zeit des Auszuges in schnellen Schritten heran.

Am 01. Oktober verlässt uns Flynn zu seiner Familie und am 03. Oktober auch schon Lilly zu ihrem Papa und Familie. Beide werden nicht alleine Leben, beide haben einen 4- Beiner als Begleitung. Was uns sehr freut. Sie warten zum Teils schon Jahre auf ihre zwei Whippetchen. 

Anbei einige Fotos unseres Sozialisierung Programmes. Welpenspielgruppe ab 8. Lebenswoche (Impfung); Bootsfahrt, Kinder, und vieles mehr.

Auf Youtube auch Videos von Bohren, Fräsen, Gartenarbeit und vieles mehr. 

Alles was es für ein Leben nach der Aufzucht in unserer Liebevoller Whippetstätte eben so braucht.